AG “Mobilität und Verkehr “des BV Gohlis positioniert sich zum gegenwärtigen Diskurs zur Umsetzung des STEP “Verkehr und öffentlicher Raum”

Aktuelles >>

Sehr geehrter Herr Oberbürgermeister Jung,
sehr geehrte Damen und Herren Stadträte,

die Arbeitsgemeinschaft „Mobilität und Verkehr“ hat sich am 27.01.2015 unter dem Dach des Bürgervereins Gohlis gegründet. Vereine, Initiativen und interessierte Bürger bündeln hier ihre Kompetenz und ihr Engagement im Interesse einer weiteren positiven Entwicklung unseres Stadtteils und von Leipzig insgesamt mit dem Fokus auf Mobilität und Verkehr.

Im Hinblick auf die aktuellen Diskussionen um den Stadtentwicklungsplan „Verkehr und öffentlicher Raum“ wollen mit diesem Schreiben unsere Erwartung an Sie als Vertreter der Bürger der Stadt Leipzig formulieren, dass die in den letzten 2 Jahren gemeinsam von den Bürgern der Stadt Leipzig, der Stadtverwaltung, externen Experten und den Vertretern des runden Tisches entwickelten Leitlinien für die zukünftige Verkehrsplanung unserer Stadt ohne nachträgliche inhaltliche Veränderungen von Ihnen beschlossen und dann umgesetzt werden.

Das von der Stadt initiierte Verfahrenskonzept ist nach unserer Auffassung ein positives und vorbildliches Beispiel gelebter Bürgerbeteiligung und politischer Willensbildung.

Die von einzelnen Akteuren der Leipziger Wirtschaft angestrebte nachträgliche Änderung der STEP-Leitlinien versucht, diesen erarbeiteten inhaltlichen Konsens aufzuweichen.

Eine weitere Stärkung des Fußgänger- und Fahrradverkehrs sowie des ÖPNV ist schon allein eine logische Konsequenz aus dem für Leipzig prognostizierten weiteren Bevölkerungswachstum, das auch zumindest anteilig ein weitere Verdichtung der Wohn- und Verkehrsfunktionen in der Stadt nach sich ziehen wird. Durch die Stärkung von Fußgänger- und Fahrradverkehr sowie des ÖPNV entstehen die notwendigen Freiräume für die Nutzung des Leipziger Straßennetzes für den erforderlichen Individual- und Wirtschaftsverkehr.

Die AG „Mobilität und Verkehr“ des BV Gohlis bittet Sie daher, dem von der Stadtverwaltung vorgelegten STEP „Verkehr und öffentlicher Raum“ zuzustimmen, um Leipzig auch zukünftig zu einer Stadt mit hoher Lebensqualität zu entwickeln.

Stellungnahme der AG "Mobiltiät und Verkehr"

Zurück

Kommentare

Keine gefunden

Kommentar hinzufügen